Donnerstag, 16. Januar 2014

Leben,Liebe, Lasten #3 - Was soll ich werden wenn ich "groß" bin? -Ausbildung/Studium/Ratgeber?

Heute hab ich mal einen etwas anderen Post für euch. Mehr was persönliches und vielleicht auch eine kleine Entscheidungshilfe für euch.
Bald ist es wieder soweit, der Prüfungsstress naht:
Abitur, wichtige Klausuren und so weiter.
Und am Ende fragt man sich: Wofür mach ich das eigentlich alles? Was will ich aus meinem Leben machen und bin ich gut genug dafür?


Mir ging das letztes Jahr genauso, mein Abitur stand vor der Tür und auf einmal wurde mit 17 Jahren von mir verlangt, dass ich mich entscheide was ich mein ganzes verdammtes Leben lang machen soll.
Wie soll ich das denn bitte sagen? Na toll, in der Schule hat man sich ca. 1000000x Vorträge angehört und weiß trotzdem nicht wie es weiter gehen soll.
Einige wissen zwar schon seit der Grundschule, dass sie Tierarzt werden wollen, DU vielleicht aber nicht.

Lass dir einfach Zeit.
Überlege dir was dir was bringt und was DU gut kannst.
Denk an deine Talente und Vorlieben und nicht an das was dich reich macht.
Wenn du dann immer noch nicht weiterkommst, NIMM `NE AUSZEIT.

Geh ins Ausland, mach ein FSJ, werde dir einfach bewusst wer du bist und was du werden willst. Es bringt dir nichts mit Druck etwas zu entscheiden, womit du dann dein ganzes Leben lang unglücklich bist. EGAL was deine Eltern oder sonst wer sagt!!



Wie war es bei mir?:



Von vorne rein: Ich war unglaublich planlos, das Einzige was ich wusste war, dass ich kein freies Jahr oder eine Ausbildung machen will.
Ich wusste, dass ich gut reden und diskutieren kann, dass ich kreativ bin, Abwechslung brauche UND dass ich irgendwann eine höhere Position bekleiden will.
Meine Lieblingsfächer waren Politik&Wirtschaft und Geschichte.
Meine Hobbies sind Sport und Make-up.


Wie zur Hölle bringe ich das alles zusammen ? 



Ich bin zur Berufsberatung vom Arbeitsamt gegangen. 
Wir haben zusammen erarbeitet, dass ein Wirtschaftsstudium das beste für mich ist und ich dann zusätzlich, oder danach noch eine Ausbildung zum Makeup Artist machen kann um in die Kosmetik-Industrie zu kommen.

Und genau das mache ich jetzt.
Ich studiere Wirtschaftswissenschaften und bin so glücklich wie lange schon nicht mehr.
Das Studium macht mir Spaß, ich hab tolle neue Freunde und die beste WG der Welt.
Natürlich ist das hart alles hinter sich zu lassen: Ausziehen, komplett neue Menschen und dann auch noch ein ganz neuer Alltag.
Aber du kannst das schaffen, wenn du das willst! :-) 

Auch wenn du merkst: Hey, ich trau mich nicht Zuhause auszuziehen! Dann such dir was in deiner Nähe und mach nur das womit DU dich wohlfühlst.
Lass dir nicht reinreden, denn es ist dein Leben und deine Zukunft. Alle Mensche die dich jetzt beeinflussen wollen, sind wahrscheinlich später nicht mehr da und dann stehst du da mit dem Salat und einem Leben das du NIE wolltest.

Hör auf dein Herz und mach das was DICH glücklich macht.
Das ist ein guter Zeitpunkt mal Egoistisch zu sein, vergiss die anderen und mach das worauf du Bock hast und worin DU deine  Zukunft siehst.
Du kannst ALLES werden, manchmal auch auf Umwegen! 
Wer etwas wirklich will und dafür alles gibt, kann es schaffen.


Ich hoffe dieser Text hat euch vielleicht ein ganz kleines bisschen was gebracht!
Ihr schafft das schon :-)

Eure Ann-Christine♥




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen