Mittwoch, 22. Januar 2014

Eine Woche vegan! - Tag 2: Meensaa?!




Nach dem Tag 1 ja nun wirklich noch keine Herausforderung für mich war, startete ich total motiviert in Tag 2.
Mein Umfeld stellt auch nur noch halb so viele mehr oder weniger dumme Fragen und ich fühle mich immer noch sehr wohl!



Mein leckeres Frühstück: Obstsalat mit Mango,Apfel und Orange und dazu ein Vollkorntoast mit veganem Tomaten-Basilikum-Aufstrich 

Nach meinem späten Frühstück und ein paar Stunden Uni stieß ich dann auf meinen ersten Gegner... Die Uni-Mensa...!


Zu allererst muss ich sagen, dass die Contine in Hannover eine Top Mensa ist, die auch IMMER eine vegetarische Alternative anbietet. Aber vegetarisch reicht mir im Moment ja nicht. Nach etwas nachfragen hab ich dann auch ein Gericht gefunden: Kichererbsen-Tomaten Eintopf den ich dann noch mit ein bisschen Bulgur aufgewertet habe. Es war nicht unbedingt lecker, aber es war okay :D 
Das eigentliche Problem wurde dann aber die Wahl meines Nachtischs.
ALLES angebotene ist tierischer Herkunft!
Ob Pudding, Quark, Schokoriegel und Gummibärchen. Hier wurde mir erstmal bewusst, wie UNbewusst wir das alles zu uns nehmen. Wer denkt denn schon beim Snickers an die Kuh?
An jeder Ecke "lauern" tierische Produkte und je mehr man drauf achtet, desto deutlicher wird, wie selbstverständlich es eigentlich ist, das wir das alles essen.

Fazit des Tages:
Mein Bewusstsein wächst genauso wie meine Motivation.
Ich stelle mir die Frage wie es nach der Woche weitergehen soll..

P.S : Mein Abendbrot bestand aus Nachos mit Salsa :D
        Vegan bedeutet doch nicht sooo viel verzicht! 
        I ♥ it !!!
     


Ann-Christine ♥


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen