Samstag, 24. August 2013

Review: CC-Cream Max Factor

Hey :)

Ich denke ihr kennt alle das Problem: man möchte eine leichte Foundation, die eine gute Deckkraft hat, am besten noch mattiert und sie darf nicht all zu teuer sein. Dann habe ich hier genau das richtige für euch.

                  Die CC-Cream von Max Factor

Ihr fragt euch jetzt sicher,was das schon wieder sein soll. Erst wird andauernd von den tollen BB-Creams geredet und was zum Teufel sind jetzt diese CC-Creams ?:)
Die CC-Cream ist eine weiter Entwicklung der BB-Cream. Neben Verbesserung der Hautunreinheiten, Lichtschutzfaktor, Feuchtigkeitsspenden etc. wird bei der CC-Cream zusätzlich eine bessere Deckkraft und eine Verbesserung der Haut versprochen.

Herstellerversprechen:

Die Foundation soll Feuchtigkeit spenden, die Haut pflegen,Rötungen ausgleichen und soll der Haut einen strahlenden Teint verleihen.
Außerdem besitzt sie einen LSF von 10. Das ist sehr gut denn, wie Ann-Christine immer sagt: Sonne ist der größte Feind der Haut :)


Aussehen:
Die CC-Cream hat eine eher schlicht gehaltene schwarze Verpackung.
Es gibt hier viele verschiedene Nuancen,damit auch jeder seinen perfekten Ton findet. Ich habe sie in der hellsten Nuance-> 50 Natural.

Preis:

11,98€ bei 30 ml .
Der Preis ist für mich völlig in Ordnung, da ich nicht viel von dieser Creme benötige und sie somit lange hält.


Konsistenz und Geruch:

Die Konsistenz ist meiner Meinung nach sehr gut. Die CC-Cream ist nicht zu fest, aber auch nicht zu flüssig. Sie ist sehr leicht auch mit den Fingern aufzutragen und sie hat einen puderartigen Effekt am Ende. Der Geruch ist erfrischend und ähnelt dem Geruch von Shampoo,Duschgel oder sogar Haarspray:) Am liebsten trage ich sie mit den Fingern oder mit meinem Beautyblender auf.


Das Ergebnis:

Ich finde das Ergebnis von der CC-Cream sehr gut. Sie hat eine gute Deckkraft und hinterlässt ein angenehmes Gefühl auf der Haut, da sie sich anfühlt wie eine getönte Tagescreme. Sie mattiert zwar ,aber auch nicht so gut, das ich auf Puder in der T-Zone verzichten kann.





                                             Vorher



                                                 Nacher: ohne Puder
         Auf den Bildern kein großer Unterschied, aber dies liegt leider an der schlechten Kamera :(

       

Fazit:

Ich kann die CC-Cream nur jedem empfehlen! Sie hat eine gute Deckkraft ist trotzdem leicht,frisch und super angenehm auf der Haut. Sie ist ihren Preis auf jeden Fall wert!


                                           Eure Celina :)

Kommentare:

  1. Danke für deinen lieben Kommentar! :)

    Viele Grüße!

    Mia & Jess

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die hört sich vielversprechend an! :) ich guck die mir mal bei DM an :)
    http://expensivepink.blogspot.de/

    AntwortenLöschen